CH - Visitnorway.com

Stellplätze

Stellplätze liegen voll im Trend

 

Eine wichtige Rolle für den Reisemobilisten spielen die Stellplätze. Glücklicherweise sind in den letzten Jahren viele Stellplätze eingerichtet worden.

Hier reicht das Spektrum von einfachen befestigten Parkplätzen bis hin zu perfekt angelegten Plätzen mit Stromsäulen, Ver- und Entsorgung und Sanitärgebäude. Vielfach wurden auch an den Marinas größere Flächen für den Reisemobilisten bereitgestellt. Hier bezahlt man beim Hafenmeister und kann das Sanitärgebäude mitnutzen.
Einige Campingplätze bieten ebenfalls einen Stellplatz vor der Schranke zu einem günstigeren Übernachtungspreis an.

Sollten die einfachen Stellplätze nicht über eine Ver- und Entsorgungsmöglichkeit verfügen oder man unterwegs in die Verlegenheit kommen, bieten einige Tankstellen und Rastplätze Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten an.  Mittlerweile verfügen die größeren Städte wie u.a. Oslo, Bergen, Trondheim oder Ålesund über einen Stellplatz.

In der Regel wird auf dem Stellplatz an einem Bezahlautomaten bezahlt. Dennoch gibt es noch die Variante, die Übernachtungsgebühr in einem Umschlag in einen Briefkasten am Platz zu werfen.

Norwegen – Alesund, Stellplatz